Soundpainting


Eine besondere Form der Echtzeit-Komposition ist die nonverbale Zeichensprache "Soundpainting". Lerne diese wunderbare Ausdrucksform hier kennen. 

 

"Soundpainter" sind Komponist*innen, die einem Ensemble mittels festgelegter Körperzeichen Spielanweisungen geben, ohne sich geschriebener Kompositionen zu bedienen. Inspiriert durch dessen Umsetzung der Zeichen und die individuelle Interpretation im Prozess des Spielens, trifft auch der oder die Soundpainter*in in Echtzeit immer wieder neue künstlerische Entscheidungen, die wiederum mit weiterführenden Soundpainting - Gesten zum Ausdruck gebracht werden. 


Durch dieses Miteinander von Soundpainter*in und Ensemble entsteht ein Gesamtkunstwerk in Form einer künstlerischen Kommunikation, die einzigartig und unwiederbringlich ist.

 

Wer die grundlegenden Gesten kennt, kann den kreativen Prozess beim Soundpainting selber mitbestimmen. Genutzt wird die nonverbale Zeichensprache multisisziplinär von Instrumentalisten, Sängern, Tänzern und Künstlern weiterer Disziplinen auf der ganzen Welt. 

 

Walter Thompson erschuf diese außergewöhnliche Form der künstlerischen Kommunikation in den 70er Jahren. Er verwendete Soundpainting erstmals bei einem Livekonzert in Woodstock und entwickelt die Sprache bis heute stetig weiter. Heute umfasst sie über 1200 Zeichen und wird weltweit in über 35 Ländern „gesprochen“. 


Soundpainting ermöglicht eine besondere Art der nonverbalen Verständigung und lässt Konzerte, Tanzaufführungen und Performances entstehen, die unglaublich faszinieren. Sie sind immer untrennbar mit ihren ausführenden Künstler*innen und der Gegenwart verbunden. 

 

Die Zeichensprache verfügt über eine Syntax, die besagt, dass alle formenden Gesten und funktionalen Signale in der folgenden Reihenfolge angezeigt werden müssen: Wer - Was - Wie - Wann

 

Soundpainter*innen nutzen außerdem "imaginäre Regionen" für die Ausführung aller Gesten. Die neutrale Position/ Die Box/ Das imaginäre Fenster/ Die imaginäre Bühne.

 

2017 erwarb ich das Zertifikat als Soundpainterin von Walter Thompson für Level 1. Vor Ort in Paris entwickelte ich außerdem eigene Kompositionen mit einem erfahrenen Soundpainting Orchester. 

 

Bist Du interessiert daran, Soundpainting zu lernen? Dann schreibe mir!